Die neugeborenen Welpen kommen in der Geborgenheit unseres Hauses zur Welt.
Das Welpenzimmer ist zu diesem Zeitpunkt unser Mittelpunkt.
Die kleinen Weimaraner wachsen mit den alltäglichen Dingen im Haushalt, wie Telefon, Musik und Besuch, auf.

Sobald unsere Weimaraner-Welpen ihre Wurfkiste verlassen, werden sie an den
Aufenthalt im Freien gewöhnt.
Die Kleinen ziehen dann mit ihrer Mutter in das Welpenhaus im Garten.
Dort können sie dann nach Herzenslust im Aussenlauf toben sowie ihre ersten Kontakte zu Menschen aufnehmen.

Unsere Welpen werden nicht jagdlich geführt. Weiterhin ist es unser Bestreben, die
Welpen so zu sozialisieren, dass diese ab der 8. Woche an ihre neuen Besitzer
abgegeben werden können.

Die Weimaraner-Welpen sind geimpft, entwurmt, gechipt sowie mit den
entsprechenden Papieren ausgestattet.

jquery lightbox pluginsby VisualLightBox.com v6.1
Die ersten Bilder aus dem 2018er Wurf. Die kleinen Racker sind jetzt sehr unternehmungslustig.
Zwei silbergraue Rüden sowie eine silbergraue Hündin suchen noch ein
neues Heim. Alle drei können sofort vermittelt werden.